Anarchosyndikalismus international – die IAA (05.12.)

Mo 05.12.2016, ab 19 Uhr, LC36,
Ludolf-Camphausen-Str. 36
(U3/4/5: Bhf. West / Hans-Böckler-Platz).

Bei diesem Offenen Treffen bieten wir nicht nur kostenlose gewerkschaftliche Beratung für Interessierte an, sondern ab 19:30 Uhr gibt es auch eine Veranstaltung zum Thema
„Anarchosyndikalismus international
- Geschichte und Aktualität der IAA“

Die Internationale Arbeiter*innen-Assoziation (http://ww.iwa-ait.org) ist die internationale Föderation anarchosyndikalistischer Gewerkschaften und versteht sich als freiheitliche Nachfolgeorganisation der Ersten Internationale von 1864. Sie wurde 1922 in Berlin gegründet und organisiert sich seitdem unabhängig von Parteien und Religionen, sowie ohne staatliche Unterstützung. Die IAA besteht heute aus Mitgliedssektionen in 14 Ländern und pflegt freundschaftliche Kontakte zu mehreren Organisationen weltweit.

IAA Logo