Brigitte Lang (1952-2016)

Auch wir trauern um unsere Genossin Brigitte „Czyborra“ Lang, die vor zwei Wochen völlig überraschend entschlafen ist.

Nach der gestrigen Trauerfeier im Allerweltshaus Köln, bei der über hundert Freund*innen, Genoss*innen und Kolleg*innen Abschied nehmen konnten, fand heute die Beisetzung statt.

Brigitte Lang (Foto: Allerweltshaus Köln)


Ihr Kampf für globale Freiheit und Menschenrechte hatten Brigitte von der Chile-Solidarität der Jahre 1973/’74 über die Kinderhilfe Lateinamerika (siehe https://stadtlandwelt.org) schließlich zum Allerweltshaus und dessen Bürgerfunk-Redaktion „alleweltonair“ geführt.

Auch die lokale Mitarbeit in der Freien Arbeiter*innen-Union (FAU), deren Kölner Gruppe von 1988-’92 auch das Sekretariat der Internationalen Arbeiter*innen-Assoziation (IAA) übernommen hatte, bleibt unvergessen. Dies hob auch der ehemalige spanische IAA-Sekretär José J.F. bei seiner Ansprache an die Trauergäste hervor. Seinen Abschiedsworten möchten wir uns anschließen:

Möge die Erde Dir leicht sein…

--

Brigitte mit Abel Paz und Heinrich Friedetzky 1997 (Foto: FAU Bonn)

Siehe auch den Nachruf der FAU Moers:

http://www.fau.org/artikel/art_160119-075312