Archiv für Januar 2016

Slowakei: Unbefristeter Schulstreik

Rund 300 Schulen haben sich am 26.01. einem landesweiten der unabhängigen Lehrer*innen-Gewerkschaft ISU angeschlossen.

Auf einer Demonstration in der slowakischen Hauptstadt Bratislawa protestierten tausende Lehrer*innen und Schüler*innen gegen Kürzungen im Bildungsbereich, sowie für höhere Löhne und bessere Weiterbildungsmöglichkeiten, berichtet die Basisgewerkschaft Priama akcia (PA-IAA).

Auch hunderte weitere Schulen haben sich dem Streik teilweise angeschlossen, so dass dort der Unterricht seit Wochenbeginn nur eingeschränkt stattfinden konnte.

Foto: http://www.priamaakcia.sk

Brigitte Lang (1952-2016)

Auch wir trauern um unsere Genossin Brigitte „Czyborra“ Lang, die vor zwei Wochen völlig überraschend entschlafen ist.

Nach der gestrigen Trauerfeier im Allerweltshaus Köln, bei der über hundert Freund*innen, Genoss*innen und Kolleg*innen Abschied nehmen konnten, fand heute die Beisetzung statt.

Brigitte Lang (Foto: Allerweltshaus Köln)

(mehr…)

Schwarz-Roter Tresen: Was ist Anarchosyndikalismus?

Einführung in Theorie und Praxis der basisgewerkschaftlichen Föderationen FAU und IAA (http://www.fau.org/, http://www.iwa-ait.org/)

Mo, 01.02.2016, 19 Uhr
LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36, Köln,
U: Bhf. West/Hans-Böckler-Platz

Schwarz-Roter Tresen (Logo)
(mehr…)

IAA: Kurzer Jahresrückblick auf 2015

Das Sekretariat der Internationalen Arbeiter*innen-Assoziation (IAA) hat einige Aktivitäten der weltweiten Mitgliedsorganisationen zusammengefasst, leider nur in Englisch und Spanisch:

http://www.iwa-ait.org/sites/default/files/documents/lwa_2015_part_1.pdf

http://www.iwa-ait.org/sites/default/files/documents/alt_retrospectiva_2015.pdf

Internationale Arbeiter*innen-Assoziation (Logo)

Britische Beamt*innen wollten Gewerkschaftsaktivist*in anwerben

Als ein Mitglied der anarchosyndikalistischen Solidarity Federation (SF-IAA) aus Bristol kürzlich am Londoner Flughafen völlig überraschend von Zivilbeamt*innen zu einem „Informationsgespräch“ gedrängt wurde, konnte er diesen Anquatschversuch mit einem Handytelefonat und der Androhung von Audio-Aufzeichnungen zum Glück direkt abgewehren.

Das Gewerkschaftsmitglied hat den Vorfall natürlich direkt seiner Rechtshilfe gemeldet und einen ausführlichen Bericht über dieses informelle Verhör veröffentlicht…

http://www.solfed.org.uk/bristol/police-harassment-of-bristol-solidarity-federation-member

Gegen Rassismus und Patriarchat!

Kein Mensch ist egal!<

Köln: Protest gegen Sexismus und Rassismus

Anlässlich der massiven sexualisierten Gewalt gegen Frauen und der zahlreichen Diebstähle in der kölner Silvesternacht wird in einigen Medien und in Teilen der Bevölkerung eine rassistische Hetze gegen die arabischen bzw. nordafrikanischen Tatverdächtige betrieben.

Dagegen haben im Laufe der Woche zwei Kundgebungen am Dom sowohl gegen Rassismus, wie auch gegen Sexismus protestiert. Bei Kundgebungen am Mittwochabend und am Samstagmittag hunderte Demonstrant*innen wurde aus feministischer Perspektive die weltweit verbreitete patriarchale Gewalt abgelehnt und aus humanistischer Sicht eine rassistische oder kulturalistische Zuschreibung abgelehnt.

(mehr…)

IAA unterstützt slowakischen Arbeiter

Nachdem wir bereits Ende November über unsere Solidarität mit dem Basisgewerkschafter der Priama Akcia (PA-IAA) in Bratislava berichtet hatten, geht deren Kampagne auch im neuen Jahr weiter. Damit der scheinselbständige Arbeiter Michal R. von der gemeinnützigen Hilfsorganisation „OS Divé maky“ seinen ausstehenden Lohn bekommt, ist immernoch internationale Unterstützung notwendig.

Nun besuchten Ende Dezember Vertreter/innen des Sekretariats der Internationalen Arbeiter/innen-Assoziation die Slowakei und trafen sich mit Mitgliedern der Priama Akcia. Die Hauptthemen ihrer Diskussionen bezogen sich auf die illegale Anstellung, belastende Verträge und zurückgehaltene Löhne in den beiden benachbarten Ländern.

IAA (Bratislava 2015)

(mehr…)