Archiv für Mai 2015

LIBERTÄRE WOCHEN – DAS FINALE

So. 31.05., 15 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25:
Vortrag „anarchosyndikalistische Arbeitskämpfe in Osteuropa“ (z.B. Polen, Tschechien/Slowakei, Bulgarien, Ex-Jugoslawien und Russland)

Mo., 01.06., 19 Uhr, LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36:
Schwarz-Roter Tresen: „sozialrevolutionärer Liederabend“

Fr., 05.06., 19 Uhr, SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25:
Vortrag zum Anarcha-Feminismus

Mi. 08.06., 19 Uhr SSK Ehrenfeld, Liebigstr. 25:
Film über Selbsthilfeprojekte in Lateinamerika

(mehr…)

Köln: Unterstützung im KiTa-Streik

Im Land NRW blieben am 11.Mai rund tausend städtische Kindertagesstätten geschlossen, weil die reformistischen Gewerkschaften GEW und ver.di dem bundesweiten unbefristeten Streiks angeschlossen haben. An der Arbeitsniederlegung haben sich in mehreren Städten und Gemeinden etwa 10.000 Erzieher/innen und Sozialarbeiter/innen beteiligt. Bundesweit sind etwa 240.000 Arbeiter/innen von dem Tarifkonflikt betroffen, zudem müssen zahlreiche Eltern auf alternative Kinderbetreuung ausweichen.

Kundgebung am Alter Markt

(mehr…)

1.Mai: Libertäre Demo in Köln

Etwa hundert Leute waren dem Aufruf verschiedener libertärer und anarchosyndikalistischer Gruppen zum Bahnhof Ehrenfeld nachgekommen und folgten stundenlang den Reden zur Auftaktkundgebung. Neben einem Infotisch wurden vom Lautsprecherwagen mehrere Redebeiträge zu Themen, wie Wohnraumkämpfe, Braunkohle-Widerstand, Antifaschismus, Tierrechte, Anarchismus, Gefangenengewerkschaft und zur Geschichte des 1.Mai gehalten.

(mehr…)