Archiv für September 2012

Köln: Kritik am Steuerreform-Aktionstag

Protest vor der Deutschen Bank

Für den 29.09.2012 hatte ein breites Bündnis aus reformistischen Gruppen, Gewerkschaften und Parteien (von DGB über SPD und Grünen bis zu Attac) zu einem bundesweiten Aktionstag unter dem Motto „UMfairTEILEN“ aufgerufen. In Köln haben sich über 1.000 Menschen an der Demo mit anschließender Kundgebung beteiligt.
(mehr…)

Unterstützt den Flüchtlings-Protest

Das Allgemeine Syndikat Köln (FAU-IAA) schließt sich dem Aufruf zur Unterstützung des Flüchtlingsmarsches nach Berlin an. Dieser wendet sich gegen sich die rassistische Unterdrückung und Abschiebungen, die Unterbringung in Sammellagern bzw. Heimen, die verzögerte Bearbeitung der Asylanträge und das Arbeitsverbot. Aus diesem Anlass wird es in Köln eine Solidaritätsdemonstration am 06.10. um 15 Uhr ab Kalk-Post geben.

Neues aus der Internationale

Das zweite Bulletin der Internationalen Arbeiter/innen-Assoziation (IAA) ist nun auf Englisch erschienen. Es informiert unter anderem über die vielfältigen Proteste und Aktionen gegen die kapitalistische Krisenpolitik aus Sparmaßnahmen, Gesetzen, Reformen und Repressionen. Für die mittlerweile seit 90 Jahren bestehende anarchosyndikalistische Internationale kommen die aktuelle Krise und die zahlreichen Kriege in aller Welt nicht überraschend, sondern sind eine Folge der ausbeuterischen Marktwirtschaft.
IAA-Logo

KEAs-Prozess am Verwaltungsgericht

Wieder einmal standen Kölner Erwerbslose vor Gericht, aber diesmal hatte ein KEAs-Mitglied wegen dem angeblichen „Hausfriedensbruch“ durch Verteilen einer Informationsbroschüre im JobCenter Köln-Kalk selbst geklagt – und Recht bekommen. Fazit des Verhandlungstages: „Das Hausverbot können Sie sich sonstwo hinstecken!“

Protest bei Domino’s Pizza in Köln

Anlässlich des Aktionstages der Internationalen Arbeiter/innen-Assoziation (IAA) hat das Allgemeine Syndikat Köln bei der Franchise-Kette Domino’s Pizza gegen Lohnkürzungen protestiert. Auch in anderen Städten der Region, wie Langenfeld und Bonn, hat die anarchosyndikalistische Freie Arbeiter/innen-Union ebenfalls Solidaritätsaktionen organisiert.

Domino\'s Pizza Köln
(mehr…)

Die Rentenpolitik schafft Altersarmut

Im Sommer 2012 hat die Regierung einige Änderungen für Rentner/innen beschlossen, die die Gefahr der Verarmung im Alter noch weiter erhöhen. Denn die minimale Erhöhung der Rente ab Juli reicht noch nicht mal aus, um den Kaufkraftverlust durch die zunehmende Geldentwertung auszugleichen.
(mehr…)

Anklage wegen Protest im JobCenter Kalk

Gegen ein Mitglied der „Kölner Erwerbslose in Aktion“ (KEAs) wird vor dem Amtsgericht in der Luxemburger Straße am 12.09. ein Prozess wegen „Hausfriedensbruch“ geführt. Anlass war eine Solidaritätsaktion im JobCenter in Köln-Kalk (Hintergrundbericht). Unterstützt den Angeklagten und zeigt Solidarität…!

Gedenken an den Nazimord in Koblenz 1992

Auch Anarchosyndikalist/innen aus Koblenz und Köln haben am 24.08.2012 an den vor zwei Jahrzehnten auf dem Zentralplatz ermordeten Frank Bönisch erinnert. Er war von dem Naziskin Andy Hellbach erschossen, mehrere andere Obdachlose und Punks teilweise schwer verletzt worden. Die Initiative „Kein Vergessen“ setzt sich seit 2011 für eine Gedenkplakette an dem Ort des sozial-rassistischen Mordanschlags ein.
Koblenz 28. August 2012 - Zentralplatz-Gedenken
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/66580)

IAA-Aktionstag bei Domino’s Pizza!

Die Anarchosyndikalistische Föderation (ASF) in Australien ruft für den 15.09.2012 zu weltweiten Unterstützungsaktionen für den Arbeitskampf der Fahrer/innen von Domino’s Pizza auf, den wir unterstützen.

Domono\'s Pizza drivers wage
(mehr…)